Wellness in der Toskana

Marino Picciati Soley 0 Kommentare

So wie vermutlich vielen anderen Leuten in der Schweiz, waren drei Wochen Dauerregen dann doch zu viel und ich beschloss kurzfristig einen Abstecher an die Sonne zu machen. Da ich nur fünf Tage Zeit hatte, wollte ich nicht mit dem Flieger weg und habe mich für die nahe gelegene Toskana entschieden.

Mit dem Auto sind Sie in sechs Stunden bereits in den schönen Hügeln der Toskana. Umgeben von Sonnenblumen und Olivenhainen. Die viel vermisste Sonne war endlich wieder zu sehen.

Da ich die wichtigen mittelalterlichen Städte der Toskana wie Florenz, Siena, Pisa schon einige Male bereiste, beschloss ich, diesmal den Fokus auf die Landschaft und meine Gesundheit zu setzen. Ein paar gemütliche Tage bei gutem Wein, exquisitem Essen und Relaxen im Wellnesshotel standen nun vor der Türe.

Pool des Montecatini Palace

Pool des Montecatini Palace

Ich entschied mich, ins Hotel Montecatini Palace einzuchecken. Die Wahl war perfekt. Das Hotel liegt zentral im kleinen Städtchen Montecatini Terme. Die Ortschaft liegt zwischen Florenz und Pisa und zählt ca. 20‘000 Einwohner. Bekannt geworden ist Montecatini Terme dank seinen berühmten Heilbädern. Der alte und malerische Dorfteil erreicht man mit einer der ältesten Standseilbahnen Italiens.

Wunderschönes Zimmer im Hotel Montecatini Palace

Wunderschönes Zimmer im Hotel Montecatini Palace

Das Montecatini Palace wurde 2014 eröffnet. Der ehemalige Palast wurde mit viel Charme in ein Luxushotel umgebaut. Die Zimmer sind schön und hell eingerichtet und mit WLAN ausgestattet. Zudem bietet das Hotel einen traumhaften Pool und eine Lounge Dachterrasse mit einem herrlichen Blick auf die sanften Hügel der Toskana.

Entspannen Sie auf der Dachterasse

Entspannen Sie auf der Dachterasse

Nach einem traumhaften Frühstück kann ich nur eine Wellnessbehandlung im hauseigenen Spa empfehlen. Die Mitarbeiterinnen sind sehr freundlich und professionell. Nachmittags können Sie mit dem Auto problemlos die umliegenden kleinen Ortschaften erkunden oder aber auch ein Weingut besichtigen. Der bekannteste Wein der Gegend ist natürlich der rubinrote Chianti. Auch sehr gute Weissweine finden Sie in der Gegend rund um Montecatini Terme. Bestes Beispiel dafür ist der Vermentino.

Ein weiterer Geheimtipp ist das kleine aber feine Restaurant Osteria Moderna. Der Besuch des Heilbades sowie der nahe gelegenen Tropfsteinhöhle Grotta Maona runden einen spannenden Tag ab.

Entdecken Sie die berühmten Thermalbäder in Montecatini Terme

Entdecken Sie die berühmten Thermalbäder in Montecatini Terme

Nach diesem erholsamen Kurzaufenthalt mach ich mich auf die Rückreise in der Hoffnung, dass das Wetter in der Schweiz nun sommerlich warm wird.

Gerne beraten wir Sie in einer unserer Globus Reisen Lounges.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

Erforderliche Felder sind markiert *