Highlights der Ostküste Australiens

Jessica Schmid Experience 0 Kommentare

Über zweit Monate war ich in Australien unterwegs. Nachdem ich Ihnen im ersten Teil die Höhepunkte der Westküste näher gebracht habe möchte Ihnen nun meine Highlights der Ostküste zeigen.

Adelaide

Die Stadt Adelaide ist am Besten zu Fuss zu erkunden. Der Fluss Torrens teilt Adelaide in zwei von Parkland gesäumte Stadtteile. Vom Fluss aus können Sie die Stadt von einer anderen Perspektive erleben. In der Rundle Street gibt es angesagte Cafés und um die Ecke liegt die North Terrace, die grösste Strasse Adelaides. Dort befinden sich das South Australian Museum und die Art Gallery South Australia, mit den besten Sammlungen von Kolonialkunst des 19. Jhs. und von typischen Arbeiten der Aborigines.

Einer der beliebtesten Badeorte Adelaides ist Glenelg. Neben Sonne, Strand und Meer bietet er Ausgeh-und Shoppingmöglichkeiten für jedermann.

Entdecken Sie den beliebten Badeort Glenelg

Entdecken Sie den beliebten Badeort Glenelg

Kangaroo Island

Kangaroo Island, eins meiner persönlich ernannten Highlights von Australien. Auf der Insel sollten Sie mindestens 3 Tage verbringen, um Ihre Zeit in vollen Zügen geniessen zu können. Nach einer gemütlichen Autofahrt, durch Weinberge und hügelige Landschaften, fuhren wir mit der Fähre von Cape Jervis nach Kangaroo Island. Die Überfahrt dauerte ca. 45 Minuten.

In ganz Australien habe ich innerhalb von solch kurzer Zeit nie, so eine Vielfalt an einheimischen Tieren gesehen, wie auf Kangaroo Island. Unbedingt sehen sollten Sie die Hanson Bay Wildlife Sanctuary, wo Sie Koalas, Wallabys und Kängurus in ihren natürlichen Lebensräumen betrachten können.

Die wunderschöne Kangaroo Island

Die wunderschöne Kangaroo Island

In den frühen Morgenstunden lohnen sich die Kelly Hill Caves, Führungen durch die Tropfsteinhöhlen werden von einem lokalen Guide durchgeführt.

Bei den Remarkable Rocks gibt es Hunderte von tollen Fotosujets. Der prächtige Cap due Couedic Leuchtturm ragt empor und beim Admirals Arch kann man den Seelöwen beim Planschen zusehen. Einen atemberaubenden Strand finden Sie beim Pennington Bay, lassen Sie Ihre Badesachen auf keinen Fall zu Hause.

Melbourne

Die Tennishochburg Australiens. Neben Sydney ist Melbourne für mich eine der angesagtesten Städte in Australien. Denn jeden Januar duellieren sich die besten Tennisspieler der Welt an den Australian Opens. Ein riesiges Areal und ein Spektakel der besonderen Art. Ihre Tickets sollten Sie unbedingt im Voraus besorgen, oder auf dem Areal erwerben. Das Public Viewing ist auch zu empfehlen, jedoch ist etwas Neid gegenüber den Leuten im Stadion vorprogrammiert.

Die Skyline von Melbourne

Die Skyline von Melbourne

In Melbourne mochten wir die viktorianischen Gebäude und ganz besonders die herrlichen Alleen und Parks. Das im November 2000 eröffnete Melbourne Museum möchte ich Ihnen wärmstens empfehlen. Sollten Sie kein Museumstyp wie ich sein, dann erst recht. Die moderne Art von Museum fand ich extrem ansprechend und interessant. Ausgestellt werden unteranderem eine ganze Reihe australischer und chinesischer Dinosaurierskelette und ausgestorbene Tierarten. In der Aborigines Ausstellung erhalten Sie einen Einblick in die Lebensweise der Ureinwohner und die Exhibition über den menschlichen Körper zeigt verschiedene Einwirkungen auf die Organe und was welche Krankheit auslöst.

Das Melbourne Museum mit seiner Aborigines Ausstellung

Das Melbourne Museum mit seiner Aborigines Ausstellung

Die Psyche ist hier ebenfalls ein spannendes Thema. Die Federation Square im Zentrum von Melbourne ist sehr turbulent und voller Touristen. Etwas gemächlicher ist es tagsüber in South Yarra zu, z.B an der Chapel Street. Abends ist die Strasse bei Nachtschwärmern extrem angesagt. Es gibt jedoch einige kleine, gemütliche Bars, die Sie mit einem guten Glas Wein willkommen heissen. Sollten Sie Sushi mögen, dann werde Sie Melbourne lieben. Denn Sushi gibt es an jeder Ecke.

Sydney

Sydney ist aus gutem Grund die schönste Stadt der Welt. Bei einer Zugsfahrt in die Stadt wird Ihnen das traumhafte Panorama des Hafens sofort auffallen. Die Harbour Bridge direkt unter unseren Füssen, das Sydney Opera House, die vielen Boote und die Skyline machte Sie sprachlos. Bis heute geht mir dieser Moment unter die Haut.

Einen Hafenspaziergang am Harbour sollten Sie auf jeden Fall unternehmen. Beginnen Sie beim Sydney Opera House und spüren Sie die frische Meeresbrise. Vorbei an den Lokalen und Geschäften der Opera Quays und entlang zum Circular Quay, mit seinem Trubel von Pendlern, Touristen und Strassenkünstlern. Mit der 30-minütigen Fähre können Sie einen grandiosen Blick auf Sydneys Hafen geniessen.

Der bekannt Bondi Beach in Sydney

Der bekannt Bondi Beach in Sydney

Für einen 360 Grad Blick auf Sydney, sollten Sie den Sydney Tower besuchen. Eine fantastische Vielzahl an Restaurants wird Ihnen hier geboten. Der berühmte Bondi Beach sollten Sie gesehen haben, aufgrund der Beliebtheit jedoch besser nicht an den Wochenenden. Im Bahnhof Town Hall reihen sich luxuriöse und ansprechende Boutiquen aneinander. Bei den heissen Temperaturen kann ich Ihnen einen Smoothie von NewZealand wärmstens empfehlen. Erfrischend gut wie Sydney!

Auf unserer aktuellen Reise „Traumreise Australien“, nehmen wir Sie mit auf einer geführten Rundreise durch eines, der facettenreichsten Ländern die Mutter Erde zu bieten hat. Wer weiss, vielleicht erleben Sie Australien bald mit eigenen Augen. Für eine ausführliche Beratung erwarten wir Sie gerne in einer unserer Globus Reisen Lounges.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

Erforderliche Felder sind markiert *