Valencia – die leuchtende Stadt

Tatjana Wolf Perfect Days 0 Kommentare

Sind Sie auf der Suche nach einer modernen Stadt mit Kultur, Natur, vielen Einkaufsmöglichkeiten und kulinarischen Genüssen, welche ausserdem am Meer liegt und mit ihrem mediterranen Klima das ganze Jahr durch bereisbar ist?

Dann bietet Valencia, die 3. grösste Stadt von Spanien alles, was man für ein erlebnisreiches und gleichzeitig erholsames Wochenende benötigt.

Als Unterkunft kann ich Ihnen das wunderschöne Boutiquehotel Hospes Palau de la Mar sehr empfehlen, welches sich in der Altstadt von Valencia befindet. Dieses Hotel ist ein denkmalgeschützter Palast aus dem 19. Jahrhundert und befindet sich in einer der schönsten und zentralsten Strassen in Valencia. Ausserdem sind nur 66 Zimmer vorhanden und es wird ein hervorragender Service geboten.

Das wunderschöne Boutiquehotel Hospes Palau de la Mar

Das wunderschöne Boutiquehotel Hospes Palau de la Mar

Zu sehen gibt es in Valencia sehr viel, zum Beispiel lohnt sich ein Besuch des tollen Yachthafens „Marina Real Juan Carlos I.“. Um dorthin zu gelangen, laufen Sie am besten der wunderschönen Promenade entlang, wo Sie unbedingt einen kleinen Zwischenstopp im Café „La Mas Bonita“ einlegen sollten. Dieses befindet sich in einem typischen valencianischen Haus, das komplett neu renoviert wurde. Viele Einheimische treffen sich hier, um leckere selbstgemachte Sandwichs, die alle auf Basis von Bio-Zutaten zubereitet werden, zu essen.

Der Yachthafen „Marina Real Juan Carlos I.“

Der Yachthafen „Marina Real Juan Carlos I.“

Ausserdem ist ein Besuch der „Stadt der Künste“ ein Muss bei einem Aufenthalt in Valencia. Diese ist ein Werk des Architekten Santiago Calatrava und besteht aus mehreren Gebäuden, die zu Symbolen der Stadt geworden sind. Unter anderem befindet sich dort auch das Oceanografic, welches das grösste Aquarium Europas ist. Es verfügt über 7 unterschiedliche Meeresräume, in welchen man fast 45000 Exemplare von 500 verschiedenen Tierarten wie Delfine, Weisswale, Walrosse, Seelöwen, Haie usw. sehen kann. Lassen Sie sich auf keinen Fall die Vorführung entgehen, die jeden Tag im Delfinarium stattfindet.

Wer sich für Musik interessiert, sollte hier auf jeden Fall das Opernhaus Palau de les Arts de Reina Sophia besuchen, welches vor allem durch seine ungewöhnlich geschwungene Bauweise auffällt und wo noch immer verschiedene Aufführungen stattfinden.

Der Mercado de Colon ist ebenfalls einen Besuch wert. In der umfunktionierten Markthalle, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut wurde, tümmeln sich zahlreiche Geschäfte und Cafés. Unbedingt ausprobieren sollte man hier die „Horchata“ (Erdmandelmilch), zu der es normalerweise süsses, brotartiges Gebäck gibt, welches in den cremigen Drink eingetunkt wird.

Entdecken Sie den Mercado de Colon

Entdecken Sie den Mercado de Colon

Kulinarisch hat Valencia einiges zu bieten. Die gesunde und frische Küche hier hat unter anderem Fisch, Meeresfrüchte, viel Gemüse und Früchte im Angebot.

Zudem wird behautet, die berühmte „Paella“ sei in Valencia erfunden worden und man kann dieses Gericht an fast jeder Ecke essen. Man sollte sich natürlich dazu auch ein Glas „Sangria“ genehmigen.

Wenn es in Valencia Nacht wird, erleuchtet die ganze Stadt. Die Nacht wird hier zum Tag und verleiht der Grosstadt ein unverwechselbares Ambiente mit dem Charme einer Kleinstadt. Das grösste Unterhaltungsangebot finden Sie im Stadtteil El Carmen, im Herzen der Altstadt. Hier finden Sie zum Beispiel die schicke Cocktailbar „Johnny Maracas“, wo Sie bis spät in die Nacht hinein zu Latin Musik das Tanzbein schwingen können.

Valencia in der Nacht

Valencia in der Nacht

Für eine ausführliche Beratung und weitere Angebote erwarten Sie in einer unserer Globus Reisen Lounges oder auf unserer Website.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

Erforderliche Felder sind markiert *