Entdeckungsreise auf der Halbinsel Yucatan

Melanie Levita Soley 0 Kommentare

Meine Familie und ich planten wieder eine Reise, um neue Kulturen und Sitten kennen zu lernen. Wir entschieden uns für Mexico, konkret Yucatan zu bereisen.

Unsere Ferien verbrachten wir in Cancun und an der Playa del Carmen. In Cancun verbrachten wir eine vielfältige erste Woche in einem Hotel, das ausgezeichnet lag.

Das Zentrum mit zahlreichen Märkten und Shopping Malls erreichten wir in wenigen Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Und der feinsandige Strand lag unmittelbar vor dem Hotel. Wichtig: Cancun ist bei den Amerikanern sehr beliebt („Spring Break“). Falls Sie also lieber keine feiernden Hotelgäste in der Anlage haben möchten, vermeiden Sie diese Zeit um Spring Break am besten. Die meisten Hotels sind in den 70er erbaut worden und sind daher eher schmale aber dafür sehr hohe Hotelgebäude.

Grossartiger Panoramablick am Strand von Cancun

Grossartiger Panoramablick am Strand von Cancun

Das Angebot an Ausflügen ist zudem enorm! Wir haben diese alle vor Ort, meistens im Hotel gebucht. Von Cancun aus haben wir die bekannte Fraueninsel, Isla Mujeres besucht. Die Insel ist zwar sehr touristisch, aber trotzdem einen Besuch wert. Es empfiehlt sich einen Buggy zu mieten und so die Insel zu entdecken. Denn zu Fuss, ist es unmöglich die ganze Insel innerhalb eines Tages zu besichtigen.

Geniessen Sie sonnige Stunden am Strand auf der Isla Mujeres

Geniessen Sie sonnige Stunden am Strand auf der Isla Mujeres

Die erste Woche war bereits vorbei und somit an der Zeit die Ortschaft zu wechseln. Weiter ging es von Cancun mit einem Privattransfer, den wir bereits im Vorhinein gebucht hatten, nach Playa del Carmen. Innerhalb einer Stunde erreichten wir das zweite Paradies.

Playa del Carmen habe ich ganz anders wahrgenommen als Cancun. Ich empfand alles, als typisch mexikanisch und die Hotels setzen sich, anders als in Cancun, aus Bungalows oder kleineren, nicht in die Höhe gebauten Anlagen zusammen.

Wunderschönes kristallklares Wasser finden Sie auch an der Playa del Carmen

Wunderschönes kristallklares Wasser finden Sie auch an der Playa del Carmen

Am Morgen konnten wir direkt an den breiten und langen Sandstrand gehen und die Sonne auf dem Liegestuhl geniessen. Eine kleine Abkühlung im Meer, durfte natürlich auch nicht fehlen. Was am Nachmittag immer auf dem Programm stand, war ein Spaziergang entlang des Strandes oder einen Ausflug in die Stadt.

Von Playa del Carmen aus besichtigten wir Tulum. Die Kulturstätte ist von spektakulären Felsformationen, die direkt am Strand liegen, geprägt. Mexiko bietet sehr viel an Kultur. Die Geschichte der Mayas und Azteken ist sehr geheimnisvoll und dadurch auch sehr spannend. Die Maya Stätte dürfen Sie auf keinen Fall verpassen! Ich persönlich empfehle den Besuch der berühmten und imposanten Pyramide „Chichen Itza“.

Die Maya Pyramide „Chichen Itza“ in Yucatan

Die Maya Pyramide „Chichen Itza“ in Yucatan

Was mich geprägt hat, sind eindeutig die Menschen! In der Zeit, wo ich in Mexiko war, musste ich nie Angst haben. Die Menschen dort sind liebevoll und herzlich. Ich habe mich vom ersten Moment an wohl gefühlt! Sie mögen vielleicht nicht viel Geld haben, sind jedoch trotzdem ein lebenslustiges und immer lächelndes Volk.

Mexiko ist für jede Altersklasse und für jeden Geschmack zu empfehlen! Ob Taucher, Golfer, Kulturinteressierte, Shopper, Geniesser oder Sonnenanbeter – Mexiko für jeden etwas!

Wie immer finden Sie unsere Mexiko Angebote auf unserer Website. Natürlich freuen wir uns auch, Sie persönlich in unseren Globus Reisen Lounges beraten zu dürfen.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

Erforderliche Felder sind markiert *