Bangkok – Thailands pulsierende Hauptstadt

Julia de Falco Perfect Days 0 Kommentare

Bangkok, eine aufregende Stadt mit einem breit gefächerten Angebot für jedermann. Schon der Anflug über diese Millionenstadt ist beeindruckend und der Fluss Chao Phraya schlängelt sich durch die tropische Metropole.

Schon die Wahl des Hotels ist in Bangkok eine eher schwierige Aufgabe… Möchte man eher in der Nähe der Shopping Centers sein, zum Beispiel beim Siam Square und dort die Food Corners im MBK Shopping Center erkundigen oder die edlen Shops des Siam Paragon durchstöbern? Eine göttliche Massage in einem der vornehmen Massagesalons geniessen oder das Aquarium besuchen. Die Auswahl ist riesig.

Ein tolles Designhotel in dieser Gegend ist das Siam@Siam. Es ist ca. 5 Gehminuten vom MBK entfernt und bietet einen tollen Pool im 3. Stock mit Sicht über Bangkok. Das Dachrestaurant ist absolut ein Besuch wert und bietet einen atemberaubenden Blick über das Lichtermeer von Bangkok.

Die wundervolle Aussicht von der Terrasse des Siam@Siam

Die wundervolle Aussicht von der Terrasse des Siam@Siam

Eines der modern eingerichteten Zimmer des Siam@Siam

Eines der modern eingerichteten Zimmer des Siam@Siam

 

Die andere Variante wäre eines der Luxushotels am Fluss Chao Phraya. Das wohl bekannteste wäre das Peninsula Hotel. Die Zimmer sind äusserst luxuriös eingerichtet und die Sicht auf den Fluss ein wunderschöner Anblick. Mit dem hoteleigenen Wassertaxi wird man jederzeit auf die andere Seite des Flusses gebracht.

Essen mit Aussicht auf den Chao Phraya

Essen mit Aussicht auf den Chao Phraya

Die Sehenswürdigkeiten in Bangkok sind auch einen Besuch wert. Man hat die Qual der Wahl zwischen den vielen verschiedenen Tempeln. Einer der Schönsten ist sicher der Wat Arun (Tempel der Morgenröte). Ein tolles Highlight ist, dieser vom Schiff aus zu sehen. Dazu ist ein Tagesausflug nach Ayutthaya ideal. Mit dem Bus hinfahren und gemütlich mit dem Schiff wieder in die Stadt zurück. Von da aus sieht man den Königspalast und die unglaubliche Skyline von Bangkok. Man fährt durch kleine Fischerorte und sieht Familien am Baden und Waschen.

Mein absolutes Highlight war ein Nachtessen auf dem State Tower und nun besser bekannt als Le Bua aus dem Film The Hangover. Ein hochrangiges Gourmetrestaurant mit einer atemberaubenden Sicht über Bangkok. Eine Tischreservation ist zwingend ein paar Wochen im Voraus notwendig. Ein krönender Abschluss ist dann noch ein Cocktail in der Skybar und die Wärme auch spätabends noch einfach geniessen.

Der beeindruckende Wat Arun

Der beeindruckende Wat Arun

Ein Mönch im Putthaisawan Tempel in Ayutthaya

Ein Mönch im Putthaisawan Tempel in Ayutthaya

 

Bereits auf der Hinreise empfehlen wir Ihnen, sich auf dem Direktflug mit Swiss von Zürich nach Bangkok zu entspannen. Freuen Sie sich auf spannende und impressionsreiche Tage in der Hauptstadt des Land des Lächelns.

Unsere Angebote für Bangkok finden Sie auf unserer Website. Die hier im Blog vorgestellten Hotels können Sie auch direkt in unseren Globus Reisen Lounges buchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

Erforderliche Felder sind markiert *