Erleben Sie den Singapore Sling

Jean-Luc Marion Perfect Days 0 Kommentare

Singapur – Entdecken Sie diese pulsierende Metropole und geniessen Sie die vielen Schätze dieses Archipels, wo es ganzjährig warm ist. Tauchen Sie dort in eine bunte Welt ein, in der Sir Raffles visionärer Geist noch immer an jeder Ecke spürbar ist.

Das Hauptvergnügen der Inselbewohner ist das Essen, in welchem die Kulturvielfalt der Bevölkerung wiederspiegelt wird: hier sind alle Küchen der Welt vertreten und somit gibt es fast vierzigtausend Restaurants in diesem Stadtstaat.

Shopping Liebhaber werden Stunden auf der berühmten Orchard Road verweilen können, hier scheint jedes Einkaufszentrum luxuriöser als das andere. Verpassen Sie daher ja nicht das berühmte ION Zentrum mit seiner futuristischen Architektur

Aber Singapur ist nicht nur für ihre Shoppingmalls bekannt; dutzende von Märkten, immer noch äusserst authentisch, bieten Obst, Gemüse, Kunsthandwerk und Antiquitäten an. Der exotischste davon ist zweifelsohne der Chinatown Market, wo Schildkröten wie Rindfleisch verkauft werden und günstige Kleider die Käufer verlocken.

Nehmen Sie sich auch Zeit, um im Marina Bay Sands-Komplex spazieren zu gehen, in welchem ein aussergewöhnliches Hotel mit 2561 Zimmern gebaut wurde. Zuoberst befindet sich eine Dachterrasse, die auf 3 schiefen Türmen mit 55 Etagen ruht. Die Terrasse besticht zudem mit einem Infinity-Pool von fast 150m. Die Anlage beinhaltet zudem ein Einkaufszentrum, wo man in einer Gondel herumfahren kann, sowie ein Casino, mit 600 Spieltischen und 1500 Slotmachines.

Der berühmte Pool auf dem Dach des Marina Bay Sands

Der berühmte Pool auf dem Dach des Marina Bay Sands

Die 3 wohl bekanntesten Türme in Singapore – Das Marina Bay Sands Hotel

Die 3 wohl bekanntesten Türme in Singapore – Das Marina Bay Sands Hotel

 

Hinter diesem riesigen Komplex befinden sich die futuristische Gardens by the Bay, eine Grünfläche von 101 Hektar, wo 18 Super Trees, d.h. Baumriesen aus Stahl und Chlorophyll von 50m Höhe die Gärten überragen. Begeben Sie sich dorthin bei Einbruch der Dunkelheit, wenn die Lichter alles erstrahlen lassen und die Laser von diversen Hotels den Stadthimmel durchqueren.

Die riesen Bäume im Supertree Grove im „Gardens by the bay“

Die riesen Bäume im Supertree Grove im „Gardens by the bay“

 

Weiter dann zu Fuss in Richtung des Clarke Quay, einer der drei Hafenanlagen entlang des Flusses. Bestaunen Sie dort das Reich der „Happy Hour“ mit seinen vielen Bars und Restaurants. Für die Liebhaber von französischer Küche gibt es nur eine Adresse: das Restaurant Absinthe, wo man auf der Terrasse sitzen, und die feine Küche geniessen kann. Verfolgen Sie dabei mit den Augen die bunten bumboats auf dem Fluss verfolgen kann.

Der bunt beleuchtete Clarke Quay

Der bunt beleuchtete Clarke Quay

 

Gerne stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung, um Ihnen mit der Planung Ihrer Ferien zu helfen. Wir freuen uns Sie in einer unserer Globus Reisen Lounges zu begrüssen.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

Erforderliche Felder sind markiert *